Weiterbildung

Das Psychoanalytische Seminar Bern PSB versteht sich seit Beginn seines Bestehens als Ort der theoretischen und praktischen Auseinandersetzung mit der Psychoanalyse nach Freud und ihrer Weiterentwicklungen bis in die heutige Zeit. Namentlich nimmt das PSB Weiterbildungsaufgaben für die Tätigkeit als psychoanalytische/r PsychotherapeutIn oder als PsychoanalytikerIn wahr.

Die Ausbildung beinhaltet eine eingehende persönliche Auseinandersetzung mit sich selbst in einer eigenen Psychoanalyse oder psychoanalytischen Psychotherapie. Theorie und Praxis der Psychoanalyse werden in theoretischen und klinischen Seminaren sowie im Studium der psychoanalytischen Literatur gelernt. Die Anwendung des theoretischen Wissens erfolgt in der eigenen psychotherapeutischen und psychoanalytischen Tätigkeit und wird in der Supervision reflektiert.

Das PSB bietet verschiedene Möglichkeiten der Aus- und Weiterbildung in Psychoanalytischer Psychotherapie und Psychoanalyse an.

Die Postgraduale Weiterbildung in Psychoanalytischer Psychotherapie führt für PsychologInnen zur Eidgenössischen Anerkennung als PsychotherapeutIn. Sie umfasst ein auf drei Jahre angelegtes Weiterbildungs-Curriculum, in welchem TeilnehmerInnen sich Grundlagen von theoretischem Wissen und Können für die Ausübung der psychoanalytischen Psychotherapie aneignen.

Zur Ausbildung zum Psychoanalytiker / zur Psychoanalytikerin gehört die eigene Psychoanalyse. Sie umfasst darüber hinaus eine weiterführende Auseinandersetzung sowohl mit der eigenen psychoanalytischen Arbeit, als auch mit dem wissenschaftlichen psychoanalytischen Kenntnis- und Forschungsstand.